25.06.2021, Austausch zwischen Botschaftern und BOF-Teilnehmenden, Hannover

Einsatz der Botschafter des Handwerks auf der BOF-Abschlussveranstaltung

Die Botschafter Diaa Alameen, Mustafa Moussa und Attiqullah Noorzai (v.l.n.r.) im Einsatz. Bildrechte: Beez/Yilmaz; Handwerkskammer Hannover

Am 25.06. von 9 bis 12 Uhr fand die Abschlussveranstaltung der Maßnahme „BOF 6 – Berufliche Orientierung für Zugewanderte“ statt. Unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsvorkehrungen konnte die Veranstaltung nach Vorlage eines negativen Corona-Tests besucht werden.

In den Räumen des Campus Handwerk in Garbsen trafen sich die sechs BOF-Teilnehmenden mit dem Organisationsteam der Veranstaltung, dem IHAFA-Team der Handwerkskammer Hannover, Beteiligten aus dem Netzwerkverbund und drei Botschaftern des Handwerks.

Erfolge für die BOF-Teilnehmenden

Nach einer kurzen Einführung in die Veranstaltung durch den Geschäftsführer des Geschäftsbereichs II der Handwerkskammer, Herrn Volker Schmolz, stellten sich alle Teilnehmenden vor. Neben den BOF-Teilnehmenden befanden sich auch die drei Botschafter Diaa Alameen, Mustafa Moussa und Attiqullah Noorzai unter den Gästen sowie Netzwerkbeteiligte aus dem Jobcenter Region Hannover und unterstützende Ehrenamtliche. Den BOF-Teilnehmenden sollte die Möglichkeit gegeben werden, sich mit den Botschaftern und dem Netzwerkverbund auszutauschen.

Die BOF-Teilnehmenden wurden im Rahmen der Maßnahme seit März für eine Ausbildung qualifiziert und haben alle ein erfolgreiches Praktikum in einem Betrieb absolviert. Von ihren Handwerksbetrieben bekamen alle Teilnehmenden bereits ein Angebot für einen Ausbildungsplatz ab August 2021.

Nach diesem erfolgreichen Abschluss der Maßnahme wurde ihnen eine offizielle Teilnahme-Bescheinigung von Herrn Volker Schmolz übergeben.

Austausch und weitere Einsätze der Botschafter

Die Projektergebnisse wurden im Anschluss in einer Foto-Ausstellung präsentiert – die Teilnehmenden hatten nun die Gelegenheit, sich auszutauschen. Die Chance, sich mit den Botschaftern zu beraten, wurde gerne und intensiv genutzt. Erste Kontakte wurden hergestellt und weitere Einsätze der Botschafter, beispielsweise im Jobcenter und im Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte Hannover e. V., bereits diskutiert.

Wir bedanken uns bei unserem Team der Handwerkskammer Hannover und den Botschaftern für diesen erfolgreichen Einsatz!

Mehr zur BOF gibt es hier: https://www.berufsorientierungsprogramm.de/angebote-fuer-zugewanderte/de/berufsorientierung-fuer-fluechtlinge-bof-1955.html

Mehr zur Handwerkskammer Hannover gibt es hier: https://botschafter-des-handwerks.de/die-initiative/unsere-partnerorganisationen/handwerkskammer-hannover/

Sie haben Fragen?

Ihre Kontaktperson:

Torsten Beez

Regionale Koordinierung der Initiative

Berater für Integrationsprozesse im Projekt "Handwerkliche Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber (IHAFA)"

beez@hwk-hannover.de

Tel.: +49 5131 7007-772

Julia Yilmaz

Regionale Koordinierung der Initiative

Beraterin für Integrationsprozesse im Projekt "Handwerkliche Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber (IHAFA)"

jyilmaz@hwk-hannover.de

Tel.: +49 5131 7007-682

Gefördert vom