Mahmoud Mahmoud
© Kathrin Jegen

Mahmoud Mahmoud

„Man sollte die eigenen positiven und starken Eigenschaften erkennen.“

Sie wollen mehr über unsere Botschafter*innen erfahren oder sie zu sich einladen?

Ihre Kontaktperson

Julia Yilmaz

Regionale Koordinierung der Initiative

Beraterin für Integrationsprozesse im Projekt "Handwerkliche Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber (IHAFA)"

jyilmaz@hwk-hannover.de

Tel.: +49 5131 7007-682

Beruf  und aktuelle Position: Zahntechniker (Geselle)

Handwerkskammer: Hannover

Betrieb: Dentallabor Schreiber

Gesprochene Sprachen: Arabisch, Englisch, Deutsch, Türkisch

Mein beruflicher Weg

Ich habe Zahntechnik in meiner Heimat studiert. Ich musste in Deutschland jedoch meine Ausbildung von vorne beginnen, da ich keine Unterlagen besitze. Mein Beruf macht Spaß und ist künstlerisch.

Ich wurde von Freunden unterstützt, die ich hier in Deutschland kennengelernt habe.

Meine aktuelle Position

Dass es sich um einen medizinischen Beruf handelt, bei dem es um Details geht. Your smile is my job.

Meine beruflichen Perspektiven und weiteren Ziele

Ich möchte die Meisterschule besuchen und mein eigenes Labor eröffnen.

Meine Botschaft für andere Menschen

Wichtig ist es, dass sie den Beruf mögen und motiviert sind.

Sprache erlernt man nur durch Übung. Ehrenamtliche Arbeiten können hierbei helfen.

Man sollte die eigenen positiven und starken Eigenschaften erkennen und motiviert sein, um den inneren Schweinehund zu überwinden.

Mehr zum Beruf erfahren? Hier Filme anschauen!

Noch mehr Infos zu diesem Beruf finden Sie hier.

Gefördert vom