24.09.2019, HWK Südthüringen, Rohr

Workshop zur Erarbeitung der regionalen Umsetzungsstrategie

Strategieworkshop_Südthüringen
© ZWH e.V.

Sie haben Fragen?

Ihre Kontaktperson:

Oliver Kramer

Regionale Koordinierung der Initiative

Projektleiter "Aktiv für Integration in Ausbildung und Arbeit"

oliver.kramer@btz-rohr.de

Tel.: +49 36844 47-312

Im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Rohr-Kloster der Handwerkskammer Südthüringen trafen sich Berater*innen verschiedener Abteilungen der Kammer, um die regionale Umsetzung der Initiative im Kammerbezirk zu planen.

Neben den Teams der Projekte „Aktiv für Integration in Ausbildung und Arbeit“ (AktivIAA) und „Förderung der beruflichen Integration ausländischer Fach- und Arbeitskräfte (FIF), die sich an Geflüchtete und Zugewanderte richten, war insbesondere das Team der Qualifizierungsentwickler beteiligt. Dieses Angebot der HWK Südthüringen unterstützt lokale Betriebe bei der Fachkräftesicherung durch Aus- und Weiterbildung. Als externer Gast war eine Vertreterin der SBH Südost GmbH, die in der Region die Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen des thüringischen IQ-Netzwerks anbieten, eingeladen.

Alle Beteiligten sahen in der Initiative eine gute Gelegenheit, die Vernetzung in der Region zur Integration von Zugewanderten noch weiter voranzubringen und die Arbeit an den Schnittstellen zu optimieren. In der Region Südthüringen steht die Gewinnung von Botschafter*innen an erster Stelle – im Kammerbezirk sollen hierfür auch insbesondere Betriebsinhaber*innen angesprochen werden, die Erfahrung mit der Integration von Zugewanderten haben.

Gefördert vom