26.08.2021, Nachbericht zum Ergänzungstermin, Düsseldorf

Nachbericht zum Ergänzungstermin der BBH Academy: Grundlagen des Filmens

Screenshot aus der Veranstaltung am 26.08.2021.

Wie kann die eigene Story ansprechend in Szene gesetzt werden? Was gilt es zu beachten, wenn man ein Video drehen will?

Für die Beantwortung dieser Fragen trafen sich unsere Botschafter aus den Kammerbezirken Hannover, Aachen und Oldenburg mit der regionalen Koordinierung der Handwerkskammer Hannover und den Projektteams von vierpunkteins und der ZWH. Gemeinsam tauschten sich die Teilnehmenden über die Wirkung von Bildern aus.

Tipps zum Dreh und Grundlagen der Wirkung von Bildern

Die Medienexperten Michael Trommen und Jan Kutscha führten in die Welt der Einstellungsgrößen und Kameraperspektiven ein und präsentierten darüber hinaus nützliche Tipps zur Vorbereitung des Drehs inklusive eines Technik-Checks des Startersets. Ergänzend brachten Hinweise zum Filmen im Querformat sowie die Erklärungen zum „Goldenen Schnitt“ den Teilnehmenden der Videoschulung neue Erkenntnisse für das eigene Video.

Übung macht den Meister

Der nächste Schritt für alle Videobegeisterten besteht in der Umsetzung einer kleinen Praxisübung. Die Ergebnisse der Übung werden im nächsten Termin der BBH Academy am 23.09.2021 zum Thema „Apps und Tricks zur Nachbearbeitung von Schnitt und Musik“ von den Teilnehmenden vorgestellt und direkt in der Schulung bearbeitet. Hier geht es zur Anmeldung!

Wir freuen uns sehr auf die Erfahrungsberichte und ersten Bilder der Teilnehmenden!

Alle Videos des Videoprojekts gibt es auch auf unserem YouTube-Kanal!

Sie haben Fragen?

Ihre Kontaktperson:

Michael Rautenberg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Koordination und Begleitung der Partnerkammern
Ehrenamtlichenmanagement & -qualifizierung

mrautenberg@zwh.de

Tel.: +49 30 20619-545

Gefördert vom