23.06.2022, Einsatz vor Berliner Senatsverwaltung und Berufsberatung, Berlin

Im Einsatz: Botschafter Hassoumi Moctar Agali erzählt von seinem Weg

Hassoumi Moctar Agali (links) und Irena Büttner (Handwerkskammer Berlin). Bildrechte: © BUS gGmbH

Am 23.06.2022 fand in den Räumlichkeiten der ARRIVO BERLIN Übungswerkstätten ein zweites Vernetzungstreffen zwischen ARRIVO BERLIN und der Agentur für Arbeit Berlin Nord statt. Um 10 Uhr begann die Veranstaltung, auf der auch der Botschafter Hassoumi Moctar Agali seinen Auftritt hatte.

Vor den Vertreter*innen der Berufsberatung, den Leitungskräften der Agentur für Arbeit Berlin Nord und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie erzählte er, wie er zu seinem Beruf kam.

Bäcker und Botschafter sein

Als Bäcker hat er gerade erst seine Arbeitsstätte verlassen, um den Einsatz als Botschafter wahrzunehmen. Er erzählte auch, was ihm an dem Beruf gefällt und wieso er Bäcker wurde, und beantwortete die Fragen der Teilnehmenden.

Nach dem abschließenden Austausch zwischen den Netzwerkpartner*innen vor Ort, bei dem auch weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit und die Integration von alleinerziehenden Migrant*innen diskutiert wurden, endete die Veranstaltung mit einem Rundgang durch die Übungswerkstätten.

Wer mehr zur Veranstaltung erfahren möchte, kann hier den ganzen Bericht von ARRIVO BERLIN nachlesen: blog.arrivo-berlin.de/ausbildung-sicherer-arbeitsplatz-und-sichere-zukunft

Sie haben Fragen?

Ihre Kontaktperson:

Dr. Johnny Van Hove

Projektleiter der Technischen Koordinierung (TK) ARRIVO BERLIN I BUS gGmbH

Zu den Aufgaben der TK gehören die Vernetzung der zehn Teilprojekte, die Fortbildung des Projektpersonals, die Öffentlichkeitsarbeit für die Initiative und die Zuarbeit zum Fachcontrolling.

johnny.vanhove@bus-projekte.de

0162 1072233

Irena Büttner

Leiterin des Teilprojekts ARRIVO BERLIN Ausbildungscoaching

Das Projekt in Trägerschaft der Handwerkskammer Berlin berät Unternehmen und bietet deren Auszubildenden mit Fluchthintergrund ein individuelles Coaching mit dem Ziel, die Berufsausbildung erfolgreich zu beenden.

buettner@hwk-berlin.de

030 25903 - 388

Gefördert vom