25.08.2022, Handwerker*innen mit internationaler Herkunft engagieren sich ehrenamtlich, Erfurt

Gelungener Start der Botschafter*innen des Handwerks aus Erfurt

Die Botschafter*innen mit den Koordinierungskräften aus der Handwerkskammer Erfurt, Südthüringen und der zentralen Koordinierung.

Am 25.08.2022 fand der Auftaktworkshop für die Botschafter*innen des Handwerks an der Handwerkskammer in Erfurt statt. Um künftig Menschen mit Zuwanderungsgeschichte für eine berufliche Perspektive im Handwerk begeistern zu können, wurden alle Teilnehmenden auf ihre neuen Rollen und Aufgaben vorbereitet.

Fünf Ehrenamtliche zu Botschafter*innen des Handwerks ernannt

Fünf motivierte Ehrenamtliche fanden sich mit einem gemeinsamen Ziel in der Handwerkskammer Erfurt ein. Nach dem offiziellen Startschuss durch Herrn Klaus Lasner ging es zunächst darum, eine produktive und wertschätzende Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Mit einer Teambuildingmaßnahme konnte dabei das Eis gebrochen werden und alle Teilnehmenden traten in einen regen Austausch miteinander und lernten sich gegenseitig kennen.

In einer ersten sich anschließenden Arbeitsphase erarbeiteten sich die Ehrenamtlichen und die regionalen Koordinierungskräfte jeweils im Tandem ihre Rollen als Botschafter*innen und überlegten, wie man sie mithilfe der eigenen bisherigen Erfahrungen mit Leben füllen kann. Im Rahmen von Kurzpräsentationen stellten sich die Botschafter*innen gegenseitig ihre persönlichen Geschichten vor und konnten damit zugleich ihren ersten Einsatz üben. Auf die Frage nach einem persönlichen Statement zum Handwerk antwortete ein Botschafter schlicht: „I love it.“

Nach einer Mittagspause startete die zweite Arbeitsphase des Workshops. Im Plenum erarbeiteten die Botschafter*innen und regionalen Koordinierungskräfte aus Erfurt und Südthüringen gemeinsam die nächsten Schritte zur Umsetzung der Initiative in der Region. Sie machten Vorschläge für mögliche Einsatzorte und waren sich alle einig, dass es eine wertschätzende und schnelle Kommunikation zwischen allen Engagierten braucht. Von den Teilnehmenden wurden zudem erste Wünsche nach nützlichen Informationsmaterialien und aufwandsarmen Qualifizierungsangeboten geäußert.

Ein stabiles und belastbares Fundament für die Zukunft

Der Abschluss des Workshops stand ganz im Zeichen der Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements der Botschafter*innen. Zu diesem Zweck bekamen alle teilnehmenden Botschafter*innen von der regionalen und zentralen Koordinierung der Initiative ihre Ernennungsurkunden und ihr persönliches Handwerkzeug mit allen wichtigen Materialien und Arbeitsmitteln für ihre künftigen Einsätze überreicht. Voller Vorfreude auf die nächsten Schritte versammelten sich alle Teilnehmenden vor der Eingangspforte der Handwerkskammer Erfurt für ein abschließendes Gruppenbild.

Wir bedanken uns bei unseren Botschafter*innen des Handwerks aus Erfurt, der Handwerkskammer Erfurt sowie allen beteiligten Kolleg*innen für die Ermöglichung dieses Auftakts. Wer die Botschafter*innen des Handwerks für eine Veranstaltung einladen möchte, kann sich bei Magdalena Szypa melden, der regionalen Koordinierung der Modellinitiative in Erfurt: mszypa@hwk-erfurt.de.

Sie haben Fragen?

Ihre Kontaktperson:

HWK-Erfurt Ansprechperson: Magdalena Szypa

Magdalena Szypa

Regionale Koordinierung der Initiative

Grundsatzaufgaben Bildung

mszypa@hwk-erfurt.de

Tel.: +49 361 67 07 5111

HWK-Erfurt Ansprechperson: Ina Bechmann

Ina Bechmann

Regionale Koordinierung der Initiative

Projekt FIF

iBechmann@hwk-erfurt.de

Tel.: +49 361 67 07 5341

Aileen Reichenbach

Regionale Koordinierung der Initiative

Projekt Willkommenslotsen

areichenbach@hwk-erfurt.de

Tel.: +49 361 67 07 5460

Gefördert vom