Leonid Vodnyev

Leonid Vodnyev

„Einfach fragen, falls etwas unklar oder unverständlich ist.“

Beruf und aktuelle Position: Maler und Lackierer (Meister und Inhaber)

Handwerkskammer: Aachen

Betrieb: Malermeisterbetrieb Delevo

Gesprochene Sprachen: Deutsch, Russisch, Englisch

Meine aktuelle Position

Meine beruflichen Perspektiven und weiteren Ziele

Das Unternehmen weiter voranbringen.

Meine Botschaft für andere Menschen

Ich denke, das ist ein guter Weg, um jungen Menschen zu zeigen, dass das Handwerk auch ein interessanter Bereich sein kann.

Mit das Wichtigste ist es, die deutsche Sprache zu lernen, und der Rest kommt mit der Zeit.

Einfach fragen, falls etwas unklar oder unverständlich ist. Sei es im Betrieb oder schon, wenn man auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz ist.

Sie wollen mehr über unsere Botschafter*innen erfahren oder sie zu sich einladen?

Ihre Kontaktperson

Ralf Eylmanns

Ralf Eylmanns

Regionale Koordinierung der Initiative

Berater, Bildungslotse und Bildungscoach

ralf.eylmanns@hwk-aachen.de

Tel.: +49 241 471-162

Sabine Wessing

Regionale Koordinierung der Initiative

Unternehmensberatung

sabine.wessing@hwk-aachen.de

Tel.: +49 241 4711-73

Mehr zum Beruf erfahren? Hier Filme anschauen!

Noch mehr Infos zu diesem Beruf finden Sie hier.

Sad Omar
© Kathrin Jegen

Sad Omar

„Ich würde ihnen empfehlen, mehrere Praktika in verschiedenen handwerklichen Berufen zu machen.“

Sie wollen mehr über unsere Botschafter*innen erfahren oder sie zu sich einladen?

Ihre Kontaktperson

Malte Diercks

Malte Diercks

Regionale Koordinierung der Initiative

Projektkoordinator "Handwerkliche Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber (IHAFA)"

malte.diercks@hwk-hildesheim.de

Tel.: +49 5121 162-170

Beruf und aktuelle Position: Maler und Lackierer (Geselle)

Handwerkskammer: Hildesheim-Südniedersachsen

Betrieb: Kai Gründel Maler- und Lackierbetrieb

Gesprochene Sprachen: Deutsch, Arabisch, Kurdisch

Mein beruflicher Weg

Ich bin durch meine Kenntnisse im Bereich Malerei und mein Interesse am Handwerk auf den Beruf gekommen.

Ich lebe seit 2012 in Deutschland.

Da ich die Schule in meiner Heimat nicht besucht habe, erlernte ich erst im Jahr 2010 das Alphabet und die deutsche Sprache. Danach absolvierte ich meinen Hauptschulabschluss und mehrere Praktika für den Beruf des Maler und Lackierers. Anschließend habe ich eine Ausbildung in dem Beruf erfolgreich abgeschlossen und bin seit 2017 Geselle.

Ich habe während meiner Schulzeit an der Walter-Gropius-Schule Unterstützung von meinen Lehrerinnen und Lehrern bekommen.

Meine aktuelle Position

Vor allem gefallen mir an meinem Beruf der Kontakt mit meinen Kunden, die verschiedenen Arbeitsaufträge sowie die Teamarbeit.

An dem Betrieb gefällt mir die Teamfähigkeit, die gute Beziehung zum Chef sowie den Mitarbeitern und die Sorgfältigkeit.

Meine beruflichen Perspektiven und weiteren Ziele

Mein Ziel ist es selbstständig zu werden, indem ich meinen eigenen Betrieb eröffne.

Meine Botschaft für andere Menschen

Weil ich den Menschen mitteilen möchte, dass man sich, auch wenn man die Schule zuvor nicht besucht hat, sich in handwerklichen Berufen erfolgreich betätigen und etwas Gutes erreichen kann.

Ich würde ihnen empfehlen, mehrere Praktika in verschiedenen handwerklichen Berufen zu machen.

Die Ratsuchenden sollen sich nicht schämen, nach Informationen fragen zu müssen.

Mehr zum Beruf erfahren? Hier Filme anschauen!

Noch mehr Infos zu diesem Beruf finden Sie hier.

German Gonzalez-Arias
© Elmar Brandt

German Gonzalez Arias

„Eine Ausbildung bietet in der Zukunft gute Chancen.“

Sie wollen mehr über unsere Botschafter*innen erfahren oder sie zu sich einladen?

Ihre Kontaktperson

Ralf Eylmanns

Ralf Eylmanns

Regionale Koordinierung der Initiative

Berater, Bildungslotse und Bildungscoach

ralf.eylmanns@hwk-aachen.de

Tel.: +49 241 471-162

Beruf und aktuelle Position: Maler und Lackierer (Meister und Inhaber)

Handwerkskammer: Aachen

Betrieb: Malerfachbetrieb H. Gilliam

Gesprochene Sprachen: Deutsch, Spanisch

Mein beruflicher Weg

Durch eine Informationsveranstaltung an der Handwerkskammer Aachen.

Ich wurde in Deutschland geboren.

Ich habe Gespräche mit Kollegen geführt und an der Betriebsberatung der Handwerkskammer teilgenommen.

Ich wurde von der Handwerkskammer Aachen unterstützt.

Meine aktuelle Position

Mir gefällt es, kreativ sein zu können, Kontakt zu Kunden zu haben und alte Dinge erhalten zu können.

Der Kundenkontakt und die Freiheit, kreativ zu sein.

Meine beruflichen Perspektiven und weiteren Ziele

Eventuell möchte ich die Weiterbildung zum Betriebswirt im Handwerk machen oder als öffentlich vereidigter Sachverständiger arbeiten.

Meine Botschaft für andere Menschen

Ich möchte anderen das Handwerk nahelegen und alte Techniken erhalten und weitergeben.

Eine Ausbildung bietet in der Zukunft gute Chancen. Man sollte jedoch vorher ein Praktikum absolvieren.

Mehr zum Beruf erfahren? Hier Filme anschauen!

Noch mehr Infos zu diesem Beruf finden Sie hier.

Gefördert vom